Wer kann helfen. Um welches Jungenspiel handelt es sich - Stadtteil und Jahr? Wer kennt Namen? Infos bitte an info@kulturarchiv-wuerselen.deDas hatten wir Sie im März 2019 gefragt.  Ute Dieckmann (geb. Thelenz) und ihrer Mutter Frau Thelenz aus Schweilbach sind wir sehr dankbar für die ersten Informationen zu diesem Bild. Es wurde aufgenommen vor dem Gasthof Dobbelstein in Schweilbach und zeigt das Schweilbacher Jungenspiel. Weitere Informationen erhielten wir im April 2020 von Angeika Reim und Abndrea Schiffers, so dass jetzt acht Nemen bekannt sind.Ulla Kronenberg,die Tochter der abgebildeten Finni und Franz Capellmann, teilte uns mit, dass das Foto aus dem Jahr 1957 stammt.Wenn Sie weitere Informationen haben, schreiben Sie uns bitte: info@geschichtswerkstatt-wuerselen.de
Die bisher "identifizierten" Personen tragen Nummern: Nr. 2 Pritschenmeister Kuno Schmitz, Nr. 3 Leo Mandelarzt, Nr. 8 Emma Küsters (geb. Schiffers), Nr. 9 Maiknecht Jakob Scheeren, Nr. 18 Käthe Klinkenberg (geb. Reuters),Nr. 20 Maria Meessen (geb. Wirtz), Nr. 23 Finni Capellmann (geb. Clermont),  Nr. 24 Franz Capellmann

Wir freuen uns immer wieder, wenn uns alte Fotos erreichen. Meistens erfahren wir, wer auf dem Foto zu sehen ist und aus welchem Jahr die Aufnahme stammt. Wenn diese Angaben fehlen, setzen wir das Foto auf die "Pinnwand". Diesen Menüpunkt können Sie auf der Homepage anklicken.

Das Bild wurde uns vom Heimatverein Bardenberg zur Verfügung gestellt, es fehlen aber alle Informationen zu dieser Aufnahme. Wenn Sie selbst Bilder haben, zu denen Sie mehr wissen wollen, veröffentlichen wir diese gerne auf der „Pinnwand“.